Finanztipps

Finanztipps

Peter Mahoney ist Präsident von Salon Consultants International, Inc., Partner beim Summit Salon Business College, Mitglied des Redken Business Partner-Netzwerks und stolzer Besitzer von 25 Vollservice-Salons, Spas und Schulen in Kanada. Peter wurde von Ernst & Young als “Entrepreneur of the Year” (Unternehmer des Jahres) ausgezeichnet und gilt als einer der fähigsten Ausbilder in der Salon-Branche. Seine modernen Philosophien von Kommunikation und Führung inspirieren und bewirken persönliche Veränderungen bei seinem Publikum.

DIE DREI R’S

Die Strategie von heute erfordert eine Philosophie der alten Schule, die sich auf die Generierung von Empfehlungsgeschäften (Referral), die Bindung neuer Kunden (Retention) und Wiederholungsbuchungen (Rebooking) konzentriert. Die erfolgreiche Anwendung dieser Prinzipien hat die Ergebnisse der Top 20 % der Salons in unserer Branche über Jahrzehnte hinweg entscheidend vorangetrieben und ist heute aktueller denn je. Hier findest du einige einfache, aber effektive Strategien. Setze sie mit Leidenschaft um und überwache sie mit Zielstrebigkeit, und der Erfolg wird nicht lange auf sich warten lassen.

REFERRALS (Empfehlungen)

Lass Visitenkarten drucken, die deinen Kunden einen Preisnachlass von beispielsweise $20 bei ihrem nächsten Termin bieten, wenn sie dir einen Empfehlungskunden schicken, plus einen Nachlass von $20 für den Neukunden.
Gesamtinvestition: $40
Ertrag: $600 an jährlichen Dienstleistungen für jeden gewonnenen Kunden

Verwende unseren Empfehlungsrechner.

RETENTION (Neukundenbindung)

Entwickle ein Willkommenspaket für neue Kunden. Es sollte ein Willkommensschreiben und 2–3 Coupons in Geschenkgutschein-Größe enthalten, um deine anderen Dienstleistungen zu bewerben.
Zum Beispiel:
• Kostenlose Redken Chemistry-Behandlung beim nächsten Termin
• Kostenloses Lackieren der Nägel (oder eine ähnliche Option) beim nächsten Termin
• 20 % Preisnachlass auf den nächsten Einkauf von Redken Haircare für mehr als $25

REBOOKING (wiederholte Buchung)

Stelle eine Lostrommel am Empfang auf und gib jedem Kunden, der seinen nächsten Termin bucht, ein Los. Zieh alle sechs Wochen einen Gewinner für einen Preis im Wert von $100. Geschenkgutscheine, kostenlose Dienstleistungen und iPods sind zum Beispiel tolle Preise. Benachrichtige die Gewinner per E-Mail und baue so deine Datenbank auf. Belohne den Stylisten deines Kunden mit dem gleichen Preis, und erlebe, wie die Wiederholungsbuchungen zunehmen.

WERT DER DIENSTLEISTUNGEN

David Stanko ist seit über 20 Jahren professioneller Friseur und arbeitet als Redken Artist und Haircolor Consultant. Im Laufe seiner Karriere war er an der Entwicklung neuer Möglichkeiten beteiligt, Haarfarbentechnologien zu nutzen. Außerdem unterrichtete er Salon-Profis darin, bei der Kunstfertigkeit ihrer fertigen Arbeit über die reine Technologie hinauszusehen. David wurde von Haircolor USA als “Best Educator” (Bester Ausbilder) und “Most Inspirational Educator” (Inspirierendster Ausbilder) nominiert. Er wurde vor Kurzem in den renommierten Verband Intercoiffure Association aufgenommen und sitzt dort im Vorstand des Haircolor Council.

Jeder bekommt gerne etwas umsonst. Aber das bedeutet nicht, dass man es wahllos weggeben sollte. Beim Aufbau eines Geschäfts besteht der Marketing-Dreiklang jedes Salons daraus, was mit Zusatzverkäufen verkauft werden soll, wo Mehrwert hinzugefügt soll und wann es verschenkt werden soll.

Gemäß der Einkaufs-Zukunftsforscherin und globalen Strategin Wendy Liebman, deren strategisches Einzelhandelsunternehmen WSL die "Trends From the Edge" herausgibt, überdenken alle Verbraucher ganz bewusst, was wichtig ist. Bei ihrer Entscheidung, wohin sie gehen und welche Marken sie kaufen, stellen sie sich die Fragen:
•Mögen sie mich?
•Respektieren sie mich?
•Sind sie es wert, behalten zu werden?
   
Wenn man darüber nachdenkt, kostenlose Dienstleistungen anzubieten, sollte man sich von diesen Fragen leiten lassen.
Dank seiner sofortigen Wirkung ist eine Zusatzdienstleistung wie Redken Chemistry perfekt als Gratis-Angebot für die richtigen Kunden.

Eine kostenlose Dienstleistung kannst du in folgenden Fällen anbieten:
•Der Kunde in deinem Stuhl hatte einen außergewöhnlich schweren Tag.
•Eine treue Kundin hat angedeutet, dass sie mit dir oder dem Salon unzufrieden ist.
•Eine Kundin hat gelegentlich einen anderen Salon besucht oder ihre Haare zuhause gefärbt.
•Du hast den letzten Job bei dem Kunden vermasselt.
•Eine geschätzte, hochrangige Kundin hat dich einem Neukunden empfohlen – biete beiden Parteien eine Gratis-Dienstleistung an.

In folgenden Fällen solltest du keine kostenlose Dienstleistung anbieten: 
•Die Kundin hat es eilig.
•Die Loyalität zum Salon ist nicht gefährdet.
•Es ist wenig zu tun.
•Zur Übung.

Eine gelegentliche Gratis-Leistung baut Kapital bei deinen treuesten Kunden auf und trägt dazu bei, die weniger treuen mehr zu binden. Wenn deine Investition, eine $25-Dienstleistung kostenlos zu erbringen, dazu führt, dass die Kundin dich einer Freundin empfiehlt, die dann Dienstleistungen für $100 in Anspruch nimmt, oder wenn die Kundin bei ihrem nächsten Termin $100 mehr als durchschnittlich ausgibt, beträgt deine Rendite 300 % (ohne Produktkosten). Aber noch wichtiger ist, dass du deiner Kundin ein gutes Gefühl gibst, wenn sie es am meisten braucht.

Du stärkst ihre Psyche, lässt sie besser aussehen, verlängerst die Lebensdauer ihrer Haarfarbe und gibst ihr das, was sie dringend braucht – einen ruhigen, stressfreien Moment und eine fantastische Kopfhautmassage – und das alles umsonst. Mit dieser Vorschussleistung sorgst du dafür, dass du auf der ’Favoritenliste“ der Kunden bleibst, in guten wie in schlechten Zeiten.
RECHENEXEMPEL

Mit dieser einfachen Gleichung kannst du die Kapitalerträge, also den ROI, deines Salons berechnen:

ROI = [(Profit – Investition)/Investition] x 100

Ich habe zum Beispiel $25 in eine kostenlose Dienstleistung investiert und gewinne nun $25 durch eine Kundenempfehlung:

[($100 - $25)/25] x 100 = 300%


Mit dieser Art von Benchmarks erkennen deine Mitarbeiter und du leichter, dass das Geld klug investiert ist.

Gewinnermittlung
  

ZUSÄTZLICHE TIPPS

Mit den folgenden Möglichkeiten kannst du kostengünstig Werbung für dein Geschäft machen:
• Proben sind die einfachste und kosteneffizienteste Möglichkeit, die Verkaufsumsätze zu steigern. Stell deinen Bestandskunden Proben zur Verfügung, und biete ihnen bei ihrem nächsten Termin einen Preisnachlass auf das Originalprodukt an.
• Arbeite mit anderen lokalen Unternehmen zusammen, die einen ähnlichen Kundenkreis haben, z. B. einer Boutique. Entwickle einzigartige Werbeaktionen, um Empfehlungen zu generieren, von denen beide Unternehmen profitieren.
• Lenke die Aufmerksamkeit deiner Kunden durch eine E-Mail-Aktion auf deine neueste Werbeaktion oder Dienstleistung. Das ist die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit, um Neuigkeiten in die Welt und Kunden in den Salon zu bringen.
• Führe eine Umfrage bei deinen Bestandskunden durch. Stelle Fragen, mit denen du herausfindest, wie du sie besser bedienen kannst.  
Zum Beispiel: 
 • Welche Arten von Produkten oder Dienstleistungen wären für Sie nützlich?
 • Welche Zeiten würden Ihnen für einen Termin am besten passen?
 • Wie können wir Ihren Aufenthalt in unserem Salon noch angenehmer gestalten?