5 süße Haarstyles, die perfekt zu deinen Haar-Accessoires für den Winter passen

5 süße Haar-Styles, die perfekt zu deinen Haar-Accessoires für den Winter passen

Beanies, Schals und Ohrenwärmer – oh ja! Sich für den Winter warm einzupacken bedeutet normalerweise, auf jedes bisschen Style zu verzichten, sobald die Temperaturen fallen (LINK ZUM ARTIKEL WINTER-HAARPROBLEME). In diesem Winter kannst du dafür sorgen, dass dein Haarstyling immer top ist, während du Ohren, Kopf und Hals mollig warm hältst – und zwar mit süßen Haar-Styles, die zu allen Winter-Accessoires passen. Es gibt so viele Möglichkeiten, dein tägliches Haarstyling optimal an deine Lieblings-Winteroutfits anzupassen. Mit diesen Styles hältst du deine Haare aus dem Gesicht und verhinderst bei jedem noch so kalten, windigen Wetter, dass sie sich verheddern. Wie fantastisch ist das? Hier sind fünf süße Haarstyles, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren musst.

Doppelte Dutch Braids

Get The Look: Wir alle wissen, dass der Wind in den kalten Wintermonaten ziemlich brutal sein kann und dass es nicht lustig ist, wenn uns die Haare ständig ins Gesicht peitschen. Wenn du deine Haare hoch und aus dem Weg halten möchtest, sind diese einfach zu flechtenden doppelten holländischen Zöpfe genau das Richtige für dich! Du weißt nicht genau, wie man einen Dutch Braid flechtet? Dann sieh dir dieses kurze Tutorial von Redken 5th Avenue an! Falls dir der Begriff Dutch Braid nichts sagt: Holländische Zöpfe sind genau wie französische Zöpfe (French Braids), nur dass du die einzelnen Haarsträhnen untereinander und nicht übereinander legst. Es ist ganz einfach!

Scheitele dein Haar zuerst in der Mitte, damit die Zöpfe symmetrisch werden. Dann flechtest du beide Partien zu holländischen Zöpfen, und zwar vom Haaransatz an nach unten. Fällt dir auf, dass die feinen nachwachsenden Haare beim Flechten nicht an Ort und Stelle bleiben? Verwende ein leichtes Haarspray oder Braid Aid 03 (erhältlich in den USA), eine spezielle Flecht-Lotion, damit die Haarsträhnen beim Flechten mehr Griffigkeit und Textur haben. So bleiben all diese widerspenstigen Haare an ihrem Platz.

Wenn du am Haarende angekommen bist, fixierst du die Partie mit einem Haargummi, und schon ist der Haarstyle fertig.

Hoch angesetzter Pferdeschwanz

Get The Look: Magst du den Look von hochgeschlossenen Ausschnitten und voluminösen Schals im Winter? Zieh in diesem Winter alle Blicke auf deinen Style, indem du deine Lieblingsschals und Rollkragenpullover mit einem eleganten, hoch angesetzten Pferdeschwanz kombinierst. Als ersten Schritt für diesen Look solltest du unter der Dusche glanzverstärkendes Shampoo und Conditioner verwenden, um deinem Haar mehr Ausstrahlung zu verleihen. Trage dann eine ungefähr daumennagelgroße Menge Föhn-Haaröl auf die Spitzen auf, damit die Haare noch glänzender, geschmeidiger und leichter zu bändigen sind. Föhne die Haare dann vollständig trocken.

Nachdem deine Haare nun wundervoll glänzen, binde sie zu einem hoch angesetzten Pferdeschwanz zusammen und sichere sie mit einem Haargummi. Zum Abschluss sprühst du für mehr Fülle und glänzende Ergebnisse noch etwas Glanzspray entlang des Haaransatzes.

Haarknoten mit doppeltem French Braid

Get The Look: Für Tage, an denen du deinem Look ein kleines “Extra” gönnen möchtest, sind doppelte, französisch geflochtene Haarknoten einfach perfekt. Du fängst damit an, dass du dein Haar in der Mitte scheitelst und eine Partie mit einem Gummiband seitlich zusammenbindest. Dann sprühst du die Partie, die du gerade in Arbeit hast, mit Trockenshampoo ein, damit das Haar beim Flechten mehr Textur und Griffigkeit hat. Wenn das Produkt getrocknet ist, kannst du diese Partie vom Haaransatz bis zum Nacken zum französischen Zopf flechten.

Flechte dann noch ein paar Runden normal weiter, um den Flechtzopf zu fixieren. Dann fasst du das restliche Haar zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammen. Das wiederholst du nun auf der anderen Seite, sodass beide Seiten symmetrisch sind.

Wenn du jetzt zwei Flechtzopf-Pferdeschwanz-Kombinationen hast, nimmst du einen Toupierkamm und toupierst die Haarlängen vorsichtig für noch mehr Volumen. Wenn du genug toupiert hast, dreh die Haarspitzen im Nacken zu einem kleinen Knoten zusammen und stecke ihn mit so vielen Haarnadeln wie nötig fest. Voilà – schon hast du den aufsehenerregenden Style, der alle anderen neidisch auf deine meisterhaften Haarstyling-Künste macht. In dem Tutorial hier findest du noch eine ausführlichere Anleitung für den Style.

Seitlicher Flechtzopf

Get The Look: Beim perfekten seitlichen Flechtzopf kommt es vor allem auf die Details an. Für diesen klassischen Look klopfst du am besten zunächst etwas mattierenden Haarpuder in die Hand und trägst ihn auf die Haarspitzen auf. Dieser Puder gibt deinen Haaren zusätzlichen Halt beim Flechten und sorgt für ein glänzenderes Aussehen.

Sobald der Puder aufgetragen ist, flicht dein Haar vom Nacken aus nach unten und fixiere es mit einem Haargummi. Wenn du deinem Zopf mehr Volumen geben möchtest, kannst du einfach die äußeren Partien etwas nach außen ziehen, damit er voller wirkt.

Wenn die Frisur sitzt, solltest du noch zu einem Seidenband greifen und es zu einer Schleife binden, um das Haargummi zu verdecken. Mit dieser Kleinigkeit wertest du deinen Style auf und verleihst deinem Look ein bisschen mehr Glamour.

Flecht-Dutt

Get The Look:’Machen wir uns nichts vor—Haarknoten sind der Allerwelts-Standardstyle für so ungefähr jeden Anlass. Verleihe diesem Klassiker eine besondere Note, indem du hinten eine geflochtene Partie einarbeitest. Dieser einfache Zusatzschritt dauert nur ein paar Sekunden und gibt deinem liebsten Messy-Look sofort mehr Klasse.

Wirf zuerst deine Haare kopfüber nach vorne und teile eine kleine Haarpartie im Nacken ab. Nun musst du diese Partie ganz einfach flechten, dein Haar zu einem Pferdeschwanz zusammenfassen (achte dabei darauf, den Flechtzopf nicht zu verdecken) und

die Spitzen oben auf dem Kopf zu einem Knoten drehen. Wenn du jetzt noch deine Lieblings-Ohrenwärmer aufsetzt, bist du abmarschbereit. So einfach ist das!

Die Zeiten, in denen du im Winter zugunsten von Wärme auf Style verzichten musstest, sind vorbei. Kombiniere deine liebsten Haar-Accessoires für den Winter mit süßen, praktischen Frisuren, damit du das Beste aus beiden Welten hast: Deine Haare sehen toll aus und dir ist den ganzen Winter über warm.